Donnerstag, 28. April 2016

Tageskarte für den 28. 4. 2016 (Luna)


"Erinnere dich daran, dass du einst durchdrungen warst von Magie und dass du durch sie frei warst. Hole zurück, was zu dir gehört, und werde frei."

Diese Karte erinnert mich so sehr an den Text, den ich vor einigen Tagen im Netz fand. Deshalb möchte ich heute einen Aszug des Textes mit dir teilen:


"Mit diesem April-Vollmond beginnt nun der Venus-Lilith-Tanz, der im Oktober 2016 zu einem Höhepunkt führt, wenn die beiden Göttinnen im Skorpion-Zeichen zusammenfinden. Ich nenne es die Versöhnung zwischen der unangepassten Lilith und der angepassten Venus, was dieses halbe Jahr von April bis Oktober 2016 so prägen wird - die sogenannte starke Frau und die hingebungsvolle Frau reichen sich die Hand. 

Und diese Versöhnung der beiden weiblichen Ur-Kräfte kann folglich dem Mann in seinen beiden männlichen Ur-Kräften (kraftvoll und sanft) nicht nur von alten männlichen Klischees "befreien", sondern ihn auch durch und durch beflügeln, wieder ganz Mann zu sein, stark und gefühlvoll zugleich. Es ist eine Begegnung auf Augenhöhe, die Paare der neuen Zeit auszeichnet. Und solch eine Kombination setzt immense kreativ-schöpferische Kräfte frei!"

Weitere Informationen zu Lilith findest du auf dieser Website. http://silkeschaefer.com/astrologie/kurzdeutungen/lilith/

(Quelle Internet)


Vielleicht hat ja unsere Göttin Luna mehr mit Lilith gemein, als wir bisher annahmen. 

Jedenfalls geht es um die "Ganzwerdung" und darum, die in uns innewohnende Macht wieder anzunehmen.

Flavia




Tageskarte aus dem Orakel "Kraft der Weiblichkeit" (von Christine Arana Fader)


Luna:

Ich bin die Leuchtende. Mein Licht ruft das Weibliche in dir hervor. Das Licht meiner Schwester Venus beschwört eine erotische Energie, eine Energie der Hingabe und der Lust. Ich hingegen entfache die uralte Weisheit des Weiblichen, den weiblichen Teil deines Seins, der nach spirituellen Erfahrungen strebt, nach Erleuchtung. Ich wecke alte Instinkte und Intuition in dir, jeden Monat öffne ich meine Tore der Weisheit für dich, es sind die drei Tage bis Vollmond. In dieser Zeit fliesst ein Licht zu dir, das mit den höchsten Energien angereichert ist. Es wird Zeit, deine Magie wieder zurückzuholen und alle Ängste davor abzulegen, denn die Angst gehört nicht in dein Herz. Deine Magie ist mit mir verbunden. Setze sie ein zum Wohle aller, erobere dir diese Macht zurück. Sie ist ein Teil von dir. Erinnere dich an Avalon. Erinnere dich daran, dass du einst durchdrungen warst von Magie und dass du durch sie frei warst. Hole zurück, was zu dir gehört, und werde frei.

Mittwoch, 27. April 2016

Tageskarte für den 27. 4. 2016 (Nimm himmliche Hilfe an)


Auch zur heutigen Tageskarte schrieb ich bereits schon mal einen Text, welcher immer noch passend ist:  
Bei dieser Karte geht es wiedermal um das Thema "Vertrauen" und dass überall, zu jeder Zeit bestens für uns alle gesorgt ist. 

Ich übe mich ja immer noch darin, auf Zeichen des Universums zu achten und diese zu erkennen. Wichtig dafür ist, total präsent zu sein und nicht irgendwo (in Gedanken) verstrickt in der Vergangenheit oder der Zukunft. Denn wenn ich nicht in der Gegenwart bin, kann mir der Himmel Zeichen über Zeichen schicken, ich würde sie nicht sehen. Deshalb versuche ich, meinen Gedanken aus dem Weg zu gehen, bzw. sie einfach mit genügend Abstand zu beobachten. Sie dürfen ja da sein. Aber ich möchte nicht, dass sie mein Leben beherrschen und mich somit aus meiner Mitte, aus dem Fluss des Lebens reissen. 

Ich nehme mir also das Bild auf der heutigen Karte als Hilfe und lasse die Gedanken frei - so wie die Meerjungfrau die Möwen ziehen lässt. Somit bin auch ich frei, um die Antworten des Himmels (des Herzens) zu vernehmen.

Flavia




Tageskarte aus "Der Zauber der Meerjungfrauen und Delfine" (von Doreen Virtue)





Du hast gefragt: "Was soll ich als Nächstes tun?" Diese Karte antwortet: "Vertraue darauf, dass deine Gebete erhört wurden und erfüllt werden. Entspanne dich und ziehe dich eine Weile zurück. Du hast um göttliche Hilfe gebeten, also tritt zur Seite und lass den Himmel machen, denn dies ist die Hilfe, um die du gebeten hast." Du kannst diesen Prozess, der durch deine Gebete in Gang gesetzt wurde, durch stille Kontemplation unterstützen. Bitte den Himmel, dir sehr deutliche, leicht verständliche Hinweise zu geben, falls du irgendetwas unternehmen sollst. In der Zwischenzeit geniesse es, zu wissen, dass du und deine Situation von deinen Engeln und Geistführern liebevoll umsorgt werden.

Montag, 25. April 2016

Tageskarte für den 25. 4. 2016 (Affirmationen)

 
Es ist über ein Jahr her, seit ich diese Karte zum letzten Mal zog und etwas dazu schrieb. Heute möchte ich den Text von damals nochmals aufgreifen und ein wenig aktualisieren, bzw. ergänzen.


So - heute mal ein wenig abstrakt. Ich liebe ja die Aussage "Du bist immer da wo dein Bewusstsein ist". 

Heute lade ich dich dazu ein, dein Bewusstsein so weit anzuheben, dass es über "positiv" und "negativ" / "hell" und "dunkel" (wie sie auf der "Dualitätsebene" zu finden sind) hinaus geht. Und ich frage dich: Was ist dort, an jenem Ort zu finden? 

Könnte es sein, dass dort "positiv" und "negativ" zusammen Kaffee trinken? Oder dass "hell" und "dunkel" dort eng umschlungen anzutreffen sind? Könnte es sein, dass an diesem Ort jegliches Leid und Drama aufgehoben sind?
- - -
Heute wiederhole ich diese Frage:
 
"Könnte es sein, dass dort jegliches Leid und Drama aufgehoben sind"?
 
Wenn deine Antwort "Ja" lautet, dann sage ich dir: "Willkommen in der Polarität". 
 
Du hast die Dualität mit ihrem Leid und Dramen hinter dir gelassen und bist in der Poarität angekommen (jedenfalls bewusstseinstechnisch), wo sich Licht und Schatten nicht mehr bekämpfen, sondern einander bedingen. 
 
Dies war/ist in der Dualität nicht der Fall, jedenfalls sehe ich das so. In der Dualität hat sich die Dunkelheit vom Licht abgespalten, deshalb all das Leid, all die Dramen.. Das müsste nicht sein. Das muss nicht sein. 
 
Indem du die Dunkelheit, bzw. das Leid der Dualität "durchschaust", kann diese erlöst werden und du kannst aus dem "Karma-Drama" (wie ich es so gerne nenne) aussteigen.
 
Auf der Ebene der Polarität ist die Dunkelheit nicht mehr mit dem Wort "Leid und Drama" in Verbindung zu bringen. Dort ist sie ein Teil vom Ganzen (siehe das Ying Yang-Zeichen oder Tag und Nacht).
 
"Du bist immer da wo dein Bewusstsein ist."

Flavia




Tageskarte aus dem magischen Orakel der Feen (von Doreen Virtue)


Du hast diese Karte gezogen, weil du jetzt etwas möchtest (du weisst bereits, was es ist). Um deine Manifestation zu beschleunigen, ist es wichtig, dass du deine Gedanken, Gefühle und Überzeugungen auf eine höhere Ebene hebst. Positive Affirmationen können dein Selbstvertrauen und deinen Glauben stärken, die zwei wesentliche, magische Bestandteile für jede Art von Manifestation sind. Diese Karte ist eine Botschaft für dich, dass du Affirmationen verwenden und deinen Glauben, deine Zuversicht und deine Wirksamkeit fördern sollst, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Zusätzliche Bedeutung der Karte:

Beginne jeden Tag mit etwas Positivem, zum Beispiel Gebet, Meditation, Lesung aus einem lichtvollen Buch - Wenn du positiv ausgerichtet bist und bleibst, wird dein Leben insgesamt positiver - Das Ergebnis der Situation, wozu du das Orakel befragst, hängt von deinem Optimismus ab - Achte auf die Worte, die du sprichst und schreibst, um sicher zu sein, dass sie positiv sind und deinen Wünschen entsprechen.

Donnerstag, 21. April 2016

Tageskarte für den 21. 4. 2016 (Dein inneres Kind)


Mein liebes inneres Kind.

Gerne möchte ich heute mit dir (Leser/Leserin) einen Text teilen, den ich schon mal zu dieser Karte schrieb.


"Ich investiere in mich selbst, indem ich mir regelmässig die Zeit nehme, loszulassen, zu spielen und Spass zu haben."

Wie ich diese Affirmation liebe! Und trotzdem ertappe ich mich dabei, dass ich (immer noch) viel zu wenig loslasse, viel zu selten spiele und Spass habe. 

Sieht ganz danach aus, als müsste ich eine erneute Befreiungsaktion starten - "Aktion Befreiung des inneren Kindes". Denn ich frage mich gerade, wie oft mein inneres Kind wohl Sätze wie diese zu hören bekommt: "Das darfst du nicht". "Das gehört sich nicht". "Das ist nicht erlaubt" usw. Es ist, als hätte ich nicht nur ein inneres Kind, sondern auch innere Eltern, die sehr! streng sind. 

Die Frage könnte jetzt lauten: "Mit wem möchte ich (Flavia) mich verbünden? Mit meinen inneren Eltern oder meinem inneren Kind"?

Ich glaube, da muss ich nicht lange überlegen. 

Ich schicke die strengen Eltern in die Ferien zur Erholung (die liebenden, unterstützenden Eltern dürfen bleiben) und mit ihnen all diese einengenden, unnötigen und unsinnigen Verbote und Glaubensmuster. Auf dass sie (die Verbote) im Meer ertrinken mögen! (Das ich einen Hang zur Dramatik habe, ist ja bekannt). 

Un, due, tre - liberi.

Mögen die Spiele beginnen :-)!

Flavia



Tageskarte aus dem Heil-Orakel der Feen (von Doreen Virtue)


Dein inneres Kind sehnt sich nach Zuwendung - dass du ihm zuhörst, mit ihm spielst und es innerlich in den Arm nimmst. Diese Karte bittet dich ausserdem, Geduld mit dir selbst zu haben, während du in deinem eigenen Tempo wächst und reifst.

Wenn du dich vernachlässigst oder nicht geschätzt fühlst, liegt das höchstwahrscheinlich daran, dass du die Bedürfnisse deines inneren Kindes ignoriert hast. Genau wie jedes andere Kind, braucht auch dein inneres Kind tägliche Fürsorge und Aufmerksamkeit. Dazu gehört, dass du ihm kontinuierlich positives Feedback gibst. Nimm dir jetzt einen Moment Zeit und umarme dich selbst, wobei du dir sagst (innerlich oder laut): "Ich liebe dich! Du bist ein wunderbares, perfektes Kind Gottes."

Nimm dir heute ein wenig Zeit zum Spielen. Deine Verspieltheit könnte sich äussern, indem du zum Tanzen, in einen Vergnügungspark oder auf einen Spielplatz gehst, oder auch, indem du mit einem guten Freund dumme Witze austauschst. Die Angewohnheit, dich täglich um das Kind in deinem Inneren zu kümmern, macht dich jünger und lebendiger und letzten Endes auch produktiver. Du wirst mit neuen Ideen erfüllt, und es wird nicht lange dauern, bis dir Freunde sagen, wie jung und frisch du aussiehst.

Affirmation:

Ich investiere in mich selbst, indem ich mir regelmässig die Zeit nehme, loszulassen, zu spielen und Spass zu haben.

Montag, 18. April 2016

Tageskarte für den 18. 4. 2016 (Schwarze Madonna - Sarah)


"Wenn Licht in dunkle Räume getragen wird, dann werden sie hell. Bringe Licht und Liebe in die Schatten, und Heilung geschieht."

Bringe Licht und Liebe in die Schatten, und Heilung geschieht.

Oh ja. Es geht nicht darum, die Schatten zu ignorieren und zu unterdrücken. Es geht darum, die Schatten zu beleuchten und somit zu heilen. 

Denn (metaphorisch ausgedrückt) - wenn das Licht den Schatten berührt (oder besser - der Schatten sich vom Licht berühren lässt) löst sich der Schatten auf.

Der Schatten braucht das Licht um erlöst zu werden. 

Aber, um es hier nochmals zu betonen, das Licht braucht den Schatten nicht um zu existieren. 

Die Bewusstwerdung der eigenen (noch) vorhandenen Schatten und die Bereitschaft, diese in die Heilung "zu entlassen", ist meines Erachtens der Akt, welcher zur Heilung führt.

Und genau dafür steht für mich die Scharze Madonna.

Flavia



Tageskarte aus dem Maria Magdalena-Orakel (von Jeanne Ruland und Marion Hellwig)


"Wenn Licht in dunkle Räume getragen wird, dann werden sie hell. Bringe Licht und Liebe in die Schatten, und Heilung geschieht."

Sarah wird in der Bibel als Dienerin Maria Magdalenas beschrieben, die sie über das Meer nach Frankreich begleitet. Hinter der Schwarzen Madonna verbergen sich angeblich Maria Magdalena und ihre Tochter Sarah. Viele Menschen konnten Heilung an den Orten der Schwarzen Madonna finden. Was wäre, wenn sich hinter Sarah nicht die Dienerin, sondern die Tochter von Jesus und Maria Magdalena verbergen würde? Wir kennen die Wahrheit nicht, wir können sie nur erahnen. Es gibt jedoch eine Kraft, die alles weiss und kennt, die alles durchdringt und die in allem ist. In diese können wir alles, was im Dunkeln verborgen liegt, zurückgeben. Öffne alles, was du zu verbergen versuchst oder mit dir herumträgst. Tritt ein in das Licht, und gib allen Ballast in die Schöpfung zurück. Diese wird sich auf beste Weise um die Umwandlung kümmern. Heilung geschieht. Gehe deinen Weg leicht und frei. Du bist geliebt!

"Ich gebe alles, was ich mit mir herumtrage, in die Schöpfung zurück. Sie sorgt auf beste Weise für alles. Freudvoll und zuversichtlich gehe ich meinen Weg."

Sonntag, 17. April 2016

Tageskarte für den 17. 4. 2016 (Sekhmet)


Als ich mir den Text, den ich letztes Mal zu dieser Karte schrieb durchlas, musste ich schmunzeln, denn - er ist immer noch so was von passend und hochaktuell. Deshalb hier nochmals für dich:

Sekhmet ist eine meiner Lieblingsgöttinnen und es tut so gut, sie so dasitzen zu sehen auf ihrem Thron. :-) Habe ich doch diese Woche genau über dieses Thema geschrieben.

Ich frage dich also nochmals: "Sitzt du auf deinem Thron in deinem Königreich, bzw. bist du deine eigene Königin/dein eigener König oder dienst du noch einer fremden Herrscherin/einem fremden Herrscher?"

Ich rufe dich dazu auf, dir deine eigene Kraft, deine eigene Macht zurück zu erobern, falls du dies noch nicht getan hast.

Ich spreche hier von der Macht, die ihre Wurzeln im Herzen hat und nicht von jener Macht, die vom Herzen abgespalten ist und deshalb so oft für Missbrauch und Unterdrückung eingesetzt wird.

Ich spreche also davon, eine wahre Königin/ein wahrer König des Herzens zu sein.

Und hier ist es mir wichtig zu betonen, dass du dafür dein Ego, deine Gedanken oder wie auch immer du es nennen magst nicht loszuwerden oder abzuspalten brauchst, sondern es/sie weise nutzt.

Denn vergiss nicht. Du bist die Königin. Du bist der König. Dein Ego ist dein Freund und Helfer. Nicht mehr und nicht weniger.

Flavia







Botschaft der Sekhmet:

Sieh dich selbst als stark und siegreich. Jammere nicht und beklage dich über nichts und niemanden. Du bist die Verkörperung von Stärke, nicht vom Opferdasein. Wenn du über deine alten Neigungen hinauswächst und dich selbst in dem neuen Licht deiner herrlichen, weiblichen Kraft erkennst, wird sich dein Leben ganz automatisch auf wundersame Weise ändern. Du wirst neue Gelegenheiten, neue Arten der Fülle und Beziehungen in dein Leben ziehen, die dir helfen, dein höchstes Potenzial zu manifestieren. Stark zu sein bedeutet, dich in dem besten Licht zu sehen, das du dir vorstellen kannst. Sei echt, gestehe dir echte Gefühle zu, aber vor allem sei stark.

Bedeutungsspektrum:

Unterschätze dich nicht - Gib nicht nach, weder dem Druck noch der Versuchung - Meide alles Jammern und negative Denken - Betreibe Kraftsport, um deinen Körper zu stärken.

Über Sekhmet:

Diese ägyptische Sonnengöttin ist eine feurige Beschützerin. Ihr Gemahl ist Ptah und ihr Name bedeutet "stark und mächtig". Sie steht in Verbindung mit den Löwen, Symbolen ihres entschlossenen, jeder Zeit zur Verteidigung bereiten Wesens. Manchmal wird sie mit einem Löwenkopf und einem menschlichen Körper dargestellt. Rufe Sekhmet zur Unterstützung deiner Stärke und Macht an.

Donnerstag, 14. April 2016

Tageskarte für den 14. 4. 2016 (Schwertlilie)


"Altes ist vergessen, Neues wird kommen, und jetzt bist du frei."

Dieser Satz der Lilie könnte direkt ein neuer "Lebens-Motto-Satz" von mir werden, so genial befreiend ist er.

Die Lilie wäscht alle noch vorhandenen Verletzungen in uns weg, bzw. heilt die Wunden. 

Ich möchte gar nicht mehr viel zu dieser Karte sagen, ausser: Ein Hoch auf die Lilie, auf die Heilung, auf die Freiheit.

Und nun mache ich mich auf die Suche nach dem Lied, dessen Melodie ich bereits in mir hören kann.. :-)


Now we are free.


Flavia







Tageskarte aus dem Orakel "Kraft der Weiblichkeit" (von Christine Arana Fader)


Ich komme heute zu dir, um die tiefsten Wunden deiner Seele zu heilen. Ich helfe dir, ein traumatisches Erlebnis loszulassen. Meine Kraft ist gross, und meine Schwingung ist reinigend, am stärksten wirke ich auf dein Blut. Deine seelischen Wunden sind in deinen Zellen gespeichert, dort wirke ich für dich. Mein Licht fliesst am besten über dein Drittes Auge ein und verteilt sich von dort aus in deinem Zellgedächtnis, um zu erlösen, um zu befreien, auf dass du alle niederen Energien in dir und in deinen Gedanken transformieren kannst. Ich berühre deinen Geist und ich verbinde dich mit Lady Gaia, deiner grossen Mutter, die dich trägt und nährt, jeden Tag. Mit meiner Schwingung trage ich dich davon in das Land der Träume und der Fantasie, auf dass du dort aus der Quelle der Kreativität trinken mögest. Altes ist vergessen, Neues wird kommen, und jetzt bist du frei.

Mittwoch, 13. April 2016

Tageskarte für den 13. 4. 2016 (Einhornlichttor)


"Die Einhörner wissen um dein "Heimweh", also gehe durch das Lichttor und verweile für einen Moment im Licht, um gestärkt für deinen Erdenauftrag zurückzukehren. Dies ist ein besonders Geschenk der Einhörner für dich!"

Oh, ich liebe ja Geschenke. Danke ihr lieben Einhörner.

Vielleicht weiss ich nun auch, von wem die Geschenke ohne Absender, die ich vor meiner Haustüre finde, sind. Von den grosszügigen Einhörnern. Spass beiseite..

Geht es dir auch so, dass du manchmal dieses "Heimweh" verspürst? Das du dich an deine "wahre Heimat" erinnerst? 

Ich weiss z.B., dass in meiner "wahren Heimat" absolute Freiheit "herrscht", was dadurch möglich ist, dass die "kosmischen Gesetze" eingehalten werden.. und zwar freiwillig. (Um hier ein kleines Beispiel zu nennen: Niemand käme da auf die Idee, seinem Bruder/seiner Schwester Schaden zuzufügen. Denn das wäre so, als würdest man sich durch ein solches Verhalten in dein eigenes Fleisch schneiden.") Die Wesen, die da leben, sind nicht von ihrer Herzensenergie abgeschnitten.

Und genau darin sehe ich meinen "Erdenauftrag". Die Menschen dazu zu inspirieren, sich wieder mit ihren Herzen zu verbinden, bzw. ihre Herzen (wieder) zu öffnen.

Flavia




Tageskarte aus dem Orakel der Einhörner (von Melanie Missing)


Bedeutung der Karte:

Die Karte des Einhornlichttors ist ein Geschenk der geistigen Welt an dich, dass dir heute ein grosser Zugang in die Lichtsphären ermöglicht wird. Es ist ein Zeichen für dich, dass die geistige Welt dich für einen Moment besonders hoch schwingen lässt und das Licht in dir erhöht, um heute zu manifestieren, was du erschaffen möchtest, oder auch, um für das Kollektiv zu wirken.
Meditiere und spüre deine tiefe Verbindung zu den Engeln, Einhörner, Meistern, Lichtwesen und zu Gott. Das Lichttor hat sich dir geöffnet, damit du für einen Moment heimkehren kannst, um deine Lichtfamilie zu sehen. Die Einhörner wissen um dein "Heimweh", also gehe durch das Lichttor und verweile für einen Moment im Licht, um gestärkt für deinen Erdenauftrag zurückzukehren. Dies ist ein besonders Geschenk der Einhörner für dich!

Dienstag, 12. April 2016

Die Würde einer Königin - Kim Barkman


„Wenn du behandelt werden willst wie eine Königin, dann verhalte dich wie eine.“

Die Würde einer Königin

Betrachten Sie einmal das Verhalten einer Königin. Stellen Sie sich vor, sie verschüttet versehentlich ihren Tee. Nun nehmen wir einmal den sehr unwahrscheinlichen Fall, dass der Butler sie deswegen rügt und ihr Vorhaltungen macht, dies sei ja nun schon die dritte Tasse in dieser Woche, ob sie denn nicht endlich lernen könnte, besser aufzupassen. Was glauben Sie, wird eine Königin darauf antworten?

„Ich bin die Königin und kann so viele Tassen verschütten, wie ich will.“(Das wäre die Position des trotzigen Kindes.)

Oder vielleicht: „Was geht das Sie an, wenn ich meinen Tee verschütte.“(Das wäre die defensiv, aggressive Position.)

Oder: „Ich kann doch nichts dafür, es war ein Versehen. Warum schimpfen Sie immer mit mir? Was haben Sie nur gegen mich?“ (Das wäre die Opferposition.)

Oder wie wäre diese Variante: „James, mein Lieber, was ist denn nur mit Ihnen, Sie sind so verärgert.“ (Das wäre die Rolle einer Therapeutin.)

Ich denke nicht, dass eine Königin auch nur einen dieser Sätze sagen würde. Sie ist eine echte Königin, sie rechtfertigt sich nicht und streitet sich nicht mit dem Personal. Vermutlich würde sie in aller Gelassenheit und königlicher Würde sagen: „James, Sie überschreiten Ihre Kompetenzen.“ Oder sie richtet einfach nur einen befremdeten Blick auf ihren Butler.

Das Geheimnis liegt im richtigen Verhalten. Wir können uns nicht wie Packesel benehmen, uns alles aufladen lassen, jede Arbeit tun, wie ein Dienstmädchen und dann erwarten, dass uns die Anerkennung und der Respekt zuteil wird, dem einer Königin geziemt.

© Kim Barkman (leicht abgeändert von mir)..

Samstag, 9. April 2016

Tageskarte für den 9. 4. 2016 (Hilfreicher Mensch)


Heute möchte ich mal ein Toast aussprechen auf eine gute Freundin von mir. Ich sehe sie zwar nicht all zu oft, doch kommt sie regelmässig immer wieder nach Ascona und zu einem Besuch bei mir vorbei.

Durch ihre ruhige, aufmerksame und liebevolle Art fürhle ich mich sehr wohl in ihrer Nähe. Und genau diese liebevolle Art, die Aufmerksamkeit, die sie mir entgegenbringt, sind sehr hilfreich und wertvoll für mich.

Von mir weiss ich, dass ich gewisse Menschen so sehr in mein Herz geschlossen habe, dass sie total "unter meinem Schutz" stehen, wenn man das so ausdrücken kann.

Aber dann selbst von einem lieben Menschen die Worte "Non toccatemi la mia Ascona - e non toccatemi la mia Flavia" zu hören, non ha prezzo, bzw. ist Balsam für die Seele.

Grazie amica mia. Grazie che ci sei.

Flavia



Tageskarte aus "Der Zauber der Meerjungfrauen und Delfine" (von Doreen Virtue)


Es gibt einen Menschen, der dir beim Erreichen deines Zieles helfen kann. Du hast wahrscheinlich schon eine Idee, wer das sein könnte. Vielleicht ist es aber auch jemand Unbekannter, der bald in dein Leben treten wird.

Sei offen für die Hilfe von anderen. Starke Menschen lernen, wie wichtig es ist, Aufgaben zu delegieren und als Team zusammenzuarbeiten. Vielleicht gilt es jetzt für dich, diese lebenswichtigen Dinge zu lernen. Bringe also deine Bedürfnisse deutlich zum Ausdruck und bitte um Hilfe. Mit Hilfe von anderen bist du besser in der Lage, deinen göttlichen Lebenssinn und deine Wünsche zu manifestieren.

Freitag, 8. April 2016

Tageskarte für den 8. 4. 2016 (Kinder)


Und weiter geht es mit dem Thema "Kinder". 

Gerade gestern bekam ich die Nachricht, dass ich bald Besuch bekomme von zwei Mitgliedern meiner liebsten Rasselbande (meine Neffen und Nichten) und ihrer Mutter (meine Schwester).

So happy. 

Ich sehe sie ja alle nicht sehr oft, da sie im Norden der Schweiz leben, ich hingegen im Süden der Schweiz.

Ich möchte hier ein Lied mit dir teilen (welches ich bestimmt nicht zum ersten Mal teile), das ich allen Kindern (auch unseren inneren Kindern) widmen möchte.

Flavia

 

 
Tageskarte aus "Das magische Orakel der Feen" (von Doreen Virtue)


Diese Karte zeigt an, dass ein weibliches Wesen, das jünger ist als du - vermutlich deine Tochter - für die Antwort auf deine Frage eine Rolle spielt. Diese jüngere Frau ist sehr intuitiv und weiss, wie sie dir helfen kann, ganz gleich, wie jung sie auch noch sein mag. Verbringe mehr Zeit mit deiner Tochter, um eure Verbindung zu stärken und öffne dein Herz für die tiefe und grundlegende Liebe zwischen Eltern und Kind. Wenn die Beziehung mit deiner Tochter dein Herz erfüllt, wird dein gesamtes Leben begünstigt.

Zusätzliche Bedeutung dieser Karte:

Eine Person, die für dich wie eine Tochter ist, braucht jetzt deine Aufmerksamkeit und Zuwendung - Ein noch ungeborenes kleines Mädchen sendet dir Liebe - Ein Mädchen im Himmel ist wie ein Engel für dich - Bemühe dich, eine Eltern-Tochter-Beziehung zu heilen - Erlaube deinem inneren Kind zu spielen und Freude zu haben! - Übergib alle Sorgen über deine Tochter dem Himmel, der über sie wacht - Du bekommst von deinen Eltern eine Mitteilung (wenn du eine Frau bist).

Donnerstag, 7. April 2016

Tageskarte für den 7. 4. 2016 (Eltern und Kinder)


"Ich habe eine gute Beziehung zu meinen Eltern und Kindern. Ich erlaube meinem Herzen, sich zu öffnen, damit ich Liebe und Mitgefühl für alle Mitglieder meiner Familie empfinden kann."
 
Ich erlaube meinem Herzen, sich zu öffnen.. genau.
 
Mit offenem Herzen kann ich alles annehmen, so wie es ist, ohne Groll, ohne Wut. 
 
Etwas annehmen heisst aber nicht automatisch etwas gutheissen, deshalb ist es manchmal hilfreich, sich klar abzugrenzen von eben solchen Situationen (die ich nicht gutheisse). 

"Leben und leben lassen" heisst für mich genau dies: Ich verstehe vielleicht die Verhaltensweise des anderen nicht immer, lasse ihm aber diese, denn es ist sein Leben für welche die jeweilige Person die Verantwortung trägt.

So wie ich die Verantwortung für mein Leben trage. Und wenn andere zum Teil meine Verhaltensweisen nicht verstehen können, ist das auch ok bzw. kann ich das mittlerweile so stehen lassen. Denn am Ende des Tages mag ich mich im Spiegel ankucken können ohne das Gefühl haben zu müssen, nicht meinem Innersten (meinem Herzen) gefolgt zu sein. Diese Verantwortung kann niemand für mich tragen, genau so wenig, wie ich jemand anderem die Verantwortung für sein Leben, bzw. seine Entscheidungen abnehmen möchte.
 
Eben.. Leben und leben lassen.. und sich nötigenfalls abgrenzen..
 
Flavia





Tageskarte aus dem Heil-Orakel der Feen (von Doreen Virtue)


Im Bereich der Elternschaft tritt eine positive Veränderung für dich ein. Ein unerwartetes Ereignis kündigt eine glückliche Entwicklung zwischen dir und einem Elternteil, einem Kind oder beidem an.

Familienbande sind für die Feen von grösster Wichtigkeit. Sie verstehen, wie wertvoll es ist, Beziehungen zu pflegen. Die Feen lassen niemals zu, dass verletzte Gefühle zu schwären beginnen. Missverständnisse werden sofort ausgeräumt, und sie teilen einander ehrlich ihre Gefühle mit. Wenn du diese Karte gezogen hast, wirst du dringend aufgefordert, dich jedem negativen Gefühl zu stellen, dass du gegenüber einem Familienmitglied hegst, und auf der menschlichen wie auch auf der spirituellen Ebene Schritte zu unternehmen, um eine Heilung herbeizuführen.

Diese Karte zeigt unter Umständen auch an, dass ein neues Familienmitglied in dein Leben tritt. Das könnte ein Kind sein oder ein angeheiratetes Familienmitglied. Sie könnte ausserdem auf das Wiederauftauchen eines Verwandten hinweisen, zudem du den Kontakt verloren hattest. Diese Veränderungen kommen auf himmlischen Flügeln zu dir, was bedeutet, dass du sicher und beschützt bist und dadurch nur Freude erfährst.

Affirmation:

Ich habe eine gute Beziehung zu meinen Eltern und Kindern. Ich erlaube meinem Herzen, sich zu öffnen, damit ich Liebe und Mitgefühl für alle Mitglieder meiner Familie empfinden kann.

Dienstag, 5. April 2016

Welche/r Aufgestiegene Meister/in begleitet dich im April? - Die Auflösung

 

(Für weitere Infos über dein/e Aufgestiegene/r Meister/in schau doch einfach mal bei Google vorbei und/oder drucke dir ein Bild deines Meisters/deiner Meisterin aus..)

 



Blumenstern Nr. 1:

Hinter Blumenstern Nr. 1 verbirgt sich Amaterasu.


Amaterasu:

Es ist Zeit, deine wahren Gefühle und Überzeugungen zu offenbaren. Diese Karte fordert dich auf, dir selbst und anderen zu zeigen, wer du wirklich bist. Das kann in Form eines offenen Gesprächs mit dir nahe stehenden Menschen stattfinden oder indem du anderen etwas von deinem wahren Wesen zeigst. Du wirst dabei spirituell unterstützt und die Aufgestiegenen Meister werden dir helfen, auf liebevolle Weise ehrlich zu sein. Dein Lohn wird sein, dass sich deine Beziehungen vertiefen werden, denn dann weisst du, dass du so geliebt wirst, wie du wirklich bist.

Weitere Bedeutungen:

Lass alle Urteile über dich selbst und über andere los. Äussere deine Wahrheit liebevoll. Lass zu, dass andere dein wahres Selbst sehen können. Vertraue darauf, dass dein authentisches Selbst liebenswert ist. Je authentischer du bist, desto höher sind die Energie und der Erfolg all deiner Projekte.

Über Amaterasu:

Amaterasu ist die Sonnengöttin der japanischen Shinto-Religion. Sie strahlte so hell, dass ihre Eltern sie in den Himmel schickten, von wo sie seitdem auf die Menschen herableuchtet. Amaterasu ärgerte sich einst darüber, dass ihr Bruder, der Sturm, den Planeten schlimm zerstörte. Aus Protest verbarg sie sich in einer Höhle und die Welt versank in Kälte und Dunkelheit. Die anderen Götter versuchten nach Kräften, sie wieder hervorzulocken, aber nichts half, bis sie schliesslich einen Spiegel zum Höhleneingang brachten. Als Amaterasu ihr eigenes leuchtendes Spiegelbild erblickte, entschloss sie sich, wieder hervorzukommen. Du kannst sie um Hilft bitten, wenn es darum geht, dein Selbstbewusstsein zu stärken und anderen dein wahres Selbst zu zeigen.   


Blumenstern Nr. 2:

Hinter Blumenstern Nr. 2 verbirgt sich Osiris.





Osiris:



In dieser Situation geht es um einen wichtigen Mann in deinem Leben. Deine neuen Beziehungen werden durch alte Beziehungen zu deinem Vater, Ex-Mann, Freund, Bruder, Sohn oder anderen beeinflusst. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um alte Wunden zu heilen, die mit Männern zu tun haben. Gott und die Aufgestiegenen Meister werden dich unterstützen, wenn du dich darauf konzentrierst alte Gifte wie Ärger, Anklagen oder Schuldgefühle loszulassen. Dieser Klärungsprozess öffnet dir den Weg für gesunde Beziehungen mit Männern (und deiner eigenen männlichen Energie).



Weitere Bedeutungen:



Du bist gerade einem wichtigen männlichen Partner begegnet oder wirst ihm bald begegnen. Deine gegenwärtigen Beziehungen verbessern sich, wenn du deine Gefühle gegenüber deinem Vater heilst. Ein dir nahe stehender männlicher Verstorbener ruft dir vom Himmel ein "Ich liebe dich" zu. Bringe deine männlichen und weiblichen Energien ins Gleichgewicht, indem du täglich Geben und Empfangen übst. 



Über Osiris: 



Osiris ist der geliebte Bruder und Gatte der ägyptischen Göttin Isis. Osiris geriet mit seinem Bruder Seth in einen heftigen Streit, der zu Osiris' Tod führte. Isis bat den Sonnengott Ra um Hilfe. Ra offenbarte Isis seinen geheimen Namen, mit dem sie Osiris wiederbeleben konnte. In ihrer freudigen Wiedervereinigung wurde ihr Sohn Horus empfangen. Rufe Osiris bei allen Problemen, die mit Männern oder männlicher Energie zu tun haben.


Blumenstern Nr. 3:

Hinter Blumenstern Nr. 3 verbirgt sich König Salomo.




König Salomo:



Widme dich deinen höchsten Prioritäten, auch wenn das bedeutet, dass du früher aufstehen oder später schlafen gehen musst. Dies ist eine wundervolle Zeit, um an Projekten zu arbeiten, die dir am Herzen liegen. Selbst wenn du nicht weisst, wie du das Projekt angehen kannst, oder fürchtest, nicht dazu fähig zu sein, deine Träume zu verwirklichen, fange trotzdem damit an. Die Zeit und die Energie, die du in deine wahren Prioritäten steckst, werden dir gut tun, weil sich dein inneres Selbst geliebt und umsorgt fühlen wird. Was du in deine Prioritäten investierst, investierst du in dich selbst.



Weitere Bedeutungen:



Lass alles Zögern und allen Perfektionismus los. Unterteile deine grossen Ziele in kleine Schritte und geh einen Schritt nach dem anderen. Ordne deinen Zeitplan neu, damit du regelmässig Zeit für deine Prioritäten hast. Sage ausdrücklich Nein zu allem, was dich von deinem Weg abbringt.



Über König Salomo:



Nach dem Tode seines Vaters König David war Salomo der Regent von Israel. König Salomo war ein weiser Herrscher mit einem offenen Geist. Dank des Einfluss seiner vielen Frauen verstand er die Macht der Göttin. Mit Hilfe von spiritueller Alchemie errichtete er auf der Grundlage von Plänen, die sein Vater in himmlischen Visionen empfangen hatte, den Tempel der Bundeslade. Rufe König Salomo zu Hilfe, um schwierige Situationen aufzulösen, neue Projekte anzufangen und die Toleranz zwischen den Religionen und spirituellen Wegen zu fördern.


Blumenstern Nr. 4:

Hinter Blumenstern Nr. 4 verbirgt sich Horus.




Horus:



Traue in Bezug auf diese Situation deinen Gefühlen, denn sie stimmen. Lass deine Selbstzweifel los, auch wenn andere Menschen andere Meinungen haben mögen. Deine spirituelle Sensibilität hat dir geholfen, die Wahrheit zu erkennen. Es mag leichter sein, sich der Meinung der Mehrheit anzuschliessen oder einfach in Untätigkeit zu verfallen, aber du bist aufgerufen, entschieden zu handeln. Du weisst bereits, was zu tun ist. Selbst wenn dich kein Mensch unterstützt: Wisse, dass das Göttliche dir hilft. Die anderen werden sich schon bald deiner Meinung anschliessen. Nimm bis dahin die Rolle eines Vorreiters an.



Weitere Bedeutungen:



Traue deiner Intuition und deinem "Bauchgefühl". Ignoriere Kritiker, Nein-Sager und Skeptiker. Meide alle Situationen und Beziehungen, die sich für dich nicht richtig anfühlen. Nur du weisst, was für dich richtig ist.



Über Horus:



Horus ist der falkenköpfige Himmels- und Sonnengott Ägyptens, der Sohn von Isis und Osiris. Er wurde gezeugt, nachdem seine Mutter seinen Vater mit Hilfe des Sonnengottes Ra von den Toten zurückgeholt hat. In dem Kampf, um den Tod seines Vaters zu rächen, wurde eines seiner Augen verletzt. Deswegen wird Horus immer mit einem grossen, klar sehenden Auge dargestellt. Du kannst ihn um Hilfe bitten, wenn es um spirituelles oder physisches Sehen geht, aber auch um die Einsicht in die Wahrheit bestimmter Situationen.

(alle Botschaften jeweils aus dem Orakel der Aufgestiegenen Meister von Doreen Virtue)