Freitag, 30. Dezember 2011

Nach Innen lauschen





Nur das, was ihr euch im Inneren erarbeitet, wird im Außen sichtbar. Alles, was ihr im Außen (auch mit Mühe) erarbeitet, wird euch wieder genommen. Es ist sozusagen auf Sand gebaut. Das Außen ist immer ein Spiegel des Inneren. Wenn du innerlich voller Vertrauen bist, wie sollte dir das Außen etwas anderes vorspiegeln? Wenn du rote Haare hast, wie sollte der Spiegel dir schwarze zeigen? Es ist so einfach, wenn ihr das versteht. Alles, was im Inneren ist, MUSS sich im Außen zeigen. Das ist das höchste irdische Gesetz. Wenn du Innen voller Vertrauen in der Liebe bist und im Einklang mit dir, kannst du nicht anders, als dies in einem anderen Menschen spiegeln (Partnerschaft).  


EE Ariel (gechannelt durch Conny Koppers)

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Mein liebes Kind (Klanggebet)





Mein liebes inneres Kind - Du, die ich war, Du, die Du immer noch in mir lebst weil wir untrennbar sind. Ich bin dankbar, dass es Dich gibt. Durch Deine Augen sehe ich oft in diese Welt. Dann staune ich über die Weite des Himmels, über das Strahlen der Sterne, über den Duft des Windes. Und das Staunen ist heilig, es ehrt das Leben und das verdanke ich Dir. Ich bin dankbar, dass es Dich gibt. Durch Deine Augen sehe ich oft auf das Leben. Dann freue ich mich und die Freude ist so leicht. Ich lache und das Lachen schenkt mir Flügel und das verdanke ich Dir. Ich bin dankbar, dass es Dich gibt. Durch Deine Augen sehe ich oft auf die Dinge. Dann ahne ich, dass alles möglich ist. Ich sehe Wunder und den Zauber in allem. Die Fantasie öffnet mir Türen und jede Tür, die sich öffnet, öffnet für das Leben und das verdanke ich Dir. All das schenkst Du mir und doch geschieht es oft, dass ich Dich nicht höre, dass ich Dich nicht sehe, dass ich nicht wissen will, was Du mir zuflüsterst und dafür bitte ich Dich um Verzeihung. Du bist ein Wunder und ein Gottesgeschenk, Du bist schön auf so viele Weisen und heute gebe ich Dir ein Versprechen. Ich verspreche Dir, immer für Dich da zu sein, Dich zu lieben, so wie Du bist, Dir ein Zuhause zu geben in meinem Herzen ein Leben lang. Ich verspreche Dir, mit Dir zu lachen und mit Dir zu weinen, Dir zuzuhören und Dich anzusehen, mit Dir zu spielen und die Welt zu berühren mit Deinen Händen. Ich verspreche Dir, Dich an die Orte mitzunehmen die Du sehen willst, Deinen Wissensdurst zu stillen und von Dir zu lernen, was Du mich lehren willst. Unser Band sei gesegnet für immer.

Klanggebet

Poesia - Per Marisa (Flavia)





Ciao bambina mia. Sono Flavia. Non vedo l'ora d'incontrarti, di conoscerti, di lasciarmi sorprendere da te, di ridere, piangere, giocare, cantare e ballare insieme a te. Non vedo l,ora di raccontarti le mie storie e di sentire le tue. Mi manca il tuo profumo. Ho deciso di vivere e non lo faro senza di te. La mia bambina. 

Ti avevo lasciato senza accorgermene. Ero andata via. Ho visto tanti posti nuovi, tante cose nuove. Qui hai l' opportunita di fare, di vedere e sopratutto di avere tutto. Qui e tutto veloce, tutto forte. Alla fine mi sono persa. Ho visto troppo e ora non vedo piu, ho sentito troppo e ora non sento piu. Ho avuto tutto e non ho niente – perche ho perso te. 

Ti riincontrero nel silenzio. E nel silenzio ti riabbracciero. E mi ritrovero nei tui occhi.

Flavia


Mehr Gedichte und Tagebucheinträge von mir zu finden  unter: http://flaviabonauer.wix.com/flavia-bonauer