Samstag, 31. Mai 2014

Tageskarte für den 31. 5. 2014 (Loslassen)





Tageskarte aus dem Heil-Orakel der Feen (von Doreen Virtue)


Du erzielst keine positiven Resultate, weil du dich zu sehr bemühst, das Problem zu lösen. Indem du es loslässt, öffnest du dich einer wunderbaren Lösung.

Probleme entstehen durch menschliches Denken und Handeln. Dies ist der Grund, warum Probleme nicht durch zusätzliches menschliches Denken und Handeln gelöst werden können. Wenn wir angestrengt nachdenken oder uns krampfhaft bemühen, eine Krise in den Griff zu bekommen, kann das Ganze sogar noch schlimmer werden!

Durch diese Karte wirst du aufgefordert, mit diesem menschlichen Kämpfen aufzuhören. Denke nicht weiter über das Problem nach, da deine Konzentration auf Negativität unter Umständen noch mehr Negativität nach sich ziehen wird. Sag laut oder leise: "Ich bin bereit, die bestehende Situation in diesem Augenblick Gott zu übergeben." Wenn du diese Aussage machst, sind die himmlischen Mächte in der Lage, zu deinen Gunsten zu intervenieren. Du wirst umgehend Erleichterung empfinden und mit Dankbarkeit erkennen, wie leicht und natürlich die Situation sich auflöst.

Affirmation:

Ich bin bereit, diese Situation in diesem Augenblick Gott zu übergeben. Wenn ich loslasse, wird alles eine wunderbare Lösung finden.

Freitag, 30. Mai 2014

Der sensible Mensch ist reich an Sehnsucht (Brigitte Sprenger)


Der sensible Mensch ist reich an Sehnsucht. Die ist ihm in die Augen und in sein Gesicht geschrieben.

Er kann an ihr leiden und er kann sie umarmen.
Die Sehnsucht kann seine Freundin werden.
Sie erfüllt sein Herz und treibt ihn dazu weiterzusuchen.

Die Sehnsucht weist nach vorne, schenkt seinen Träumen die Hoffnung und seinen Augen den ganz besonderen Glanz.

Sie macht seine Träume lebendig und schenkt seinem Leben Kraft.

Was ist ein Mensch ohne Sehnsucht?

Der sensible Mensch hat seine Sinne geöffnet und schenkt seinen Ahnungen und seinem Fühlen Beachtung.
Er lernt hinter die Dinge zu schauen, tiefer zu fühlen, stärker zu glauben, lebendiger zu träumen, sanfter zu fragen und stiller zu hören.

Er sieht mit den Augen der Seele, er hört mit den Ohren des Herzens, er versteht und ahnt die Sehnsucht des Menschen, der ihm begegnet.
Er schaut den Menschen ins Antlitz und wandert durch ihre Augen sanft in ihr Herz und er begegnet ihnen auf den Flügeln der Sehnsucht und schenkt Verstehen und Wärme.

Der sensible Mensch wird mehr leiden, mehr fragen, mehr suchen.
Und er findet alle Facetten des Lichts und der Dunkelheit, lernt, dass es nicht wichtig ist Fragen zu beantworten und Ziele zu erreichen, sondern einzig und alleine sich selbst und anderen in der Kraft der Sehnsucht zu begegnen, die unser Leben so lebendig macht und uns immer wieder antreibt noch weiter zu suchen und zu hoffen und das, was wir finden, zu lieben.

Es ist nicht der leichteste Weg.

Aber der lebendige!


Brigitte Sprenger



Donnerstag, 29. Mai 2014

Tageskarte für den 29. 5. 2014 (Jesus)





Tageskarte aus dem Orakel der aufgestiegenen Meister (von Doreen Virtue)


Jesus:

Alles, wonach du dich sehnst und alles, worum du bittest, kommt zu dir, wenn dein Herz offen dafür ist, Liebe zu geben und zu empfangen. Dein Herz ist das Tor der Empfänglichkeit. Es enthält die Antwort auf jede Frage, die du über dein Liebesleben, deine Beziehungen, Gesundheit, Lebensaufgabe und dergleichen hast. Je mehr du dir zu lieben erlaubst, desto mehr Tiefe und Sinn wird dein Leben haben. Jesus und die anderen aufgestiegenen Meister werden dich dabei unterstützen und dafür sorgen, dass du sicher und beschützt bist, während du dein Herz der Liebe öffnest.

Weitere Bedeutungen dieser Karte:

Wenn du dich nach einer Seelenpartner-Beziehung sehnst, heile alle Ängste bezüglich des Gebens oder Empfangens von Liebe. Vergib allen, die dich verletzt zu haben scheinen. Sei liebevoll zu dir selbst. Hilf mit Energiearbeit deinem Herzchakra sich zu öffnen.

Über Jesus:

Ungefähr 70 Jahre nach seinem Tod wurden die Lebensgeschichte, die Lehren und die Heilungen von Jesus im neuen Testament aufgeschrieben. Seine Botschaft der Liebe und Vergebung hatte grosse Tiefe und führte zu vielen Wunderheilungen. Jesus hilft allen, die ihn darum bitten, unabhängig von Religionszugehörigkeiten oder Glaubensbekenntnissen. Bitte ihn um Hilfe, wenn du dich selbst oder andere emotional, körperlich oder geistig heilen möchtest.

Mittwoch, 28. Mai 2014

Poesia - E poi torna lui.. (Flavia)


Und dann kehrst du zurück.. jedes Jahr im Mai.. und dein Parfum rührt mich zu Tränen.

verstehen kann ich es nicht. es geht darüber hinaus.

Mein Herz war verschlossen. Nun reicht ein feiner Hauch deines Duftes in der Luft um mich vollkommen zu erobern.

Wer hätte das je gedacht, dass du mich so zu rühren vermagst?

Du überraschst mich und ich überrasche mich.

Meinen Tränen waren so lange eingefroren. Nun taust du mich auf.. Alleine durch deinen Duft.

Meine Träne schenke ich dir kleiner Eroberer meines Herzens.


Flavia in love mit der Jasminblüte


Mai 14



Foto: Flavia

Mehr Gedichte und Tagebucheinträge unter: http://flaviabonauer.wix.com/flavia-bonauer

Tageskarte für den 28. 5. 2014 (Lakshmi)





Tageskarte aus dem Orakel der Göttinnen (von Doreen Virtue)


Botschaft der Lakshmi:

Dies ist ein gütiges Universum und jeder darin wirkt zu deinem Wohle. Es gibt keine Prüfungen, Blockaden oder Hindernisse auf deinem Weg, du projizierst lediglich deine eigene Angst auf deine Zukunft. Nimm dir einen Augenblick Zeit und beruhige deine sorgenvollen Gedanken. Spüre, wie ich dir mit neuen Energien der Hoffnung, des Vertrauens und des Optimismus über die Stirne streiche. Diese Energien stärken dich in dieser aufregenden Zeit und auch in Zukunft. Warum solltest du es dunkel haben wollen, wenn überall um dich herum Licht scheint? Tritt in diese Helligkeit, indem du deine Gedanken und Gefühle aufhellst. Hör auf dir Sorgen zu machen, denn damit behinderst du das Gute, das zu dir möchte! Reinige dein Herz von allen Ängsten und ersetze diese Energien durch Kräfte, die dir und deiner Familie dienlich sind. Weigere dich, an irgendetwas anderes als an dein strahlendes Heute und Morgen zu denken, und ich verspreche dir, dass es genauso kommen wird.

Bedeutungsspektrum:

Du und die Deinen sind behütet und gut versorgt - Lass alle kleinlichen Zukunftsängste los - Halte dich an positive Gedanken und Absichten - Wisse, dass immer für dich gesorgt werden wird - Sorge dich nicht um Geld, sondern visualisiere die Fülle.

Über Lakshmi:

Lakshmi ist eine wunderschöne und wohltätige Hindu-Göttin, die allen Hilfesuchenden Fülle bringt. Ihre Verbindungen zu den Lotusblumen, den Elefanten und dem Wasser bezeugen ihren absoluten Glauben an die Fruchtbarkeit und an die jedem zur Verfügung stehenden Fülle. Sie bringt dir gerne alles Nötige, sei es Geld, Zeit, Wissen oder Gelegenheiten. Lakshmi arbeitet mit Ganesha zusammen, dem elefantenköpfigen Gott, der als der "Überwinder aller Hindernisse" bekannt ist. Gemeinsam sind sie unaufhaltsam, wenn es darum geht, dir zu helfen, die Ängste loszulassen und die Fülle anzunehmen.

Montag, 26. Mai 2014

Tageskarte für den 26. 5. 2014 (Erkunde deine Möglichkeiten)





Tageskarte aus dem Orakel "Der Zauber der Meerjungfrauen und Delfine" (von Doreen Virtue)


Manchmal denken wir "So ist es eben" und erkennen keine anderen Möglichkeiten. Doch durch diese Karte fordert dich der Himmel dazu auf, die Situation, die du für unveränderlich hältst, in Frage zu stellen.

Nimm dir einen Augenblick Zeit und tu so, als ob dir eine Meerjungfrau drei Wünsche freigestellt hätte. Du kannst alles haben, was du willst! Was würdest du dir wünschen? Fast alles, was du dir wünschst, ist tatsächlich möglich, und diese Karte fordert dich auf, dir die Möglichkeiten genau anzusehen. Zunächst tust du das vielleicht innerlich in Tag- und Nachtträumen.

Anschliessend ist es wichtig, diese Möglichkeiten zu verwirklichen, indem du sie in kleine Ziele aufbrichst, die du am jeweiligen Tag erreichen kannst. Sobald du anfängst, neue Möglichkeiten zu erkunden, beginnt die Energie des Universums, in Richtung deiner Träume zu fliessen. Jeder Schritt, den du tust, egal wie klein er sein mag, wird dir helfen, Möglichkeiten zu sehen, die du nie zuvor bemerkt hast.

Sonntag, 25. Mai 2014

Dem Leben bedingungslos vertrauen (Samarpan)







Tageskarte für den 25. 5. 2014 (Neue Karriere)





Tageskarte aus dem magischen Orakel der Feen (von Doreen Virtue)


Die Feen haben diese Karte geschickt als Antwort auf deine Träume und Gebete über deine Arbeit. Das Universum reagiert auf deine ausgesprochenen und auf deine stillen Wünsche, dass du einen Beruf ausübst, der erfüllend und sinnvoll ist. Die Karte erinnert dich daran, deine Gedanken positiv zu halten und weiterhin konkrete Schritte auf dein Ziel hin zu machen - zum Beispiel eine zusätzliche Ausbildung, Austausch mit anderen im angestrebten Berufsfeld, deinen Lebenslauf zu aktualisieren oder Informationen- und Marketingunterlagen zu versenden oder kreative Projekte anzugehen. Tägliche Aktion verbunden mit Gebet wird dir die beruflichen Türen öffnen.

Zusätzliche Bedeutung der Karten:

Deine Geschäftsidee wird erfolgreich sein - Vertraue und folge deiner Intuition in Bezug auf deine Karriere - Bilde dich weiter und besuche Kurse, um neue Fähigkeiten zu erlernen - Deine finanzielle Situation verbessert sich - Du wirst befördert oder bekommst eine Gehaltserhöhung - Wenn du ein Thema am Arbeitsplatz heilst, dann geht es mit deinem Beruf und deinem Leben wieder besser voran.

Freitag, 23. Mai 2014

Tageskarte für den 23. 5. 2014 (Höhere Perspektive)





Tageskarte aus dem Heil-Orakel der Feen (von Doreen Virtue)


Wenn du mitten in einem Problem steckst, kannst du die Lösung oft nicht sehen. Betrachte deine Situation aus einer höheren Perspektive; Vielleicht erkennst du dann eine neue Möglichkeit, das Problem zu lösen.

Fühlst du dich von einer scheinbar unlösbaren Situation überwältigt und geängstigt? Deine Angst und Anspannung führt unter Umständen zu einer negativen Besessenheit, bei der du ständig über das Problem nachdenkst. Obwohl du ununterbrochen nach Lösungsmöglichkeiten suchst, scheinen sich keine zu zeigen, was dazu führt, dass sich Hoffnungslosigkeit in deinem Bewusstsein ausbreitet. Ob deine Situation überwältigend oder eher belanglos erscheint, in jedem Fall fordert dich diese Karte auf, für einen Augenblick einen Schritt zurückzutreten, damit du leichter eine kreative Lösung finden kannst.

Anstatt dich ununterbrochen mit dem Problem zu beschäftigen, stelle dir vor, wie du die Situation in die wartenden Hände des Himmels legst. Übergib die Situation komplett den himmlischen Mächten. Dann stell dir vor, wie die Feen dein Problem betrachten. Wie würde es aus ihrer Sicht erscheinen? Spüre das Gefühl von Vertrauen und Hoffnung, das die Feen dir schenken, und wisse, dass diese positiven Gefühle zur Lösung des Problems beitragen werden.

Affirmation:

Mein Herz, mein Verstand, mein Leben und alles darin befinden sich jetzt vollkommen im Frieden.

Donnerstag, 22. Mai 2014

Tageskarte für den 22. 5. 2014 (Epona)





Tageskarte aus dem Orakel der aufgestiegenen Meister (von Doreen Virtue)


Epona:

Diese Karte ist ein Zeichen, dass es gut für dich wäre, mit Kristallen zu arbeiten. Die Feenkönigin Epona weiss, wie wichtig es ist, sich mit den Geistern der Natur zu verbinden. Kristalle erhältst du in esoterischen Buchläden, in Kristall- und Schmuckläden oder auf Mineralienmessen. Halte den Kristall eine Weile in der Hand, um zu spüren, ob er sich richtig für dich anfühlt. Trage ihn dann den ganzen Tag bei dir, um dich zu heilen, zu schützen und deine Intuition anzuregen. Du kannst auch in dein Badewasser Kristalle tun oder sie neben oder unter dein Bett legen, um dich mit diesen Wunderwerken der Natur noch tiefer zu verbinden.

Weitere Bedeutung dieser Karte:

Deine Antwort hat mit Kristallkindern zu tun. Die Arbeit mit Kristallkindern gehört zu deiner Lebensaufgabe. Du hast eine starke Verbindung zum Reich der Elementale, z. B. der Feen und Kristalle. Epona ist auch die Hüterin der Pferde, es kann hierbei also auch um eine Botschaft über ein Pferd oder Pferde im Allgemeinen gehen.

Über Epona:

Epona ist die Feenkönigin und Hüterin der Pferde. Ihr zu Ehren wurden in keltischen und römischen Zeiten Tempel errichtet, um die für das tägliche Leben so wichtigen Pferde zu würdigen. Epona ist auch die Hüterin der Umwelt und der Naturgeister. Du kannst sie bei allem um Hilfe bitten, was mit Pferden oder deiner Verbindung zur Natur, zu Feen, Kristallen oder der Umwelt im Allgemeinen zu tun hat.

Mittwoch, 21. Mai 2014

Tageskarte für den 21. 5. 2014 (Guinevere)





Tageskarte aus dem Orakel der Göttinnen (von Doreen Virtue)


Botschaft der Guinevere:

Romantische Gefühle sind nichts Veraltetes! Sie sind die von alters her anerkannten Vorboten einer Verschmelzung mit dem Göttlichen in seiner Manifestation in einem anderen Menschen. Romantische Gefühle enthalten auch die spielerische Freude, die den Frühling mit seinen Blumen und neuem Leben ankündigt. Du brauchst keinen Partner, um romantische Gefühle zu erleben. Lache und umgib dich selbst mit Schönheit und Annehmlichkeiten. In den romantischen Gefühlen kommt die Lebenskraft des Universums zum Ausdruck, und die ist doch höchst erstrebenswert!

Bedeutungsspektrum:

Die Partnerschaft mit deinem Seelengefährten steht kurz bevor oder hat bereits begonnen - In bestehenden Partnerschaften flammt neue Leidenschaft auf - Du bist ein sehr romantischer Mensch - Deine romantischen Bedürfnisse bleiben unbefriedigt, du musst etwas unternehmen, um das zu ändern.

Über die Göttin Guinevere:

Die Wurzeln dieser dreifachen Göttin der Kelten reichen weit vor König Artus´ Zeiten zurück. Damals hieß sie Gwenhwyfar, das bedeutete Weiße Eule oder Weißes Scheinbild. Sie galt als Fruchtbarkeitsgöttin und begleitete auch die Toten in die Anderwelt.Um König zu werden, musste Artus sich mit Gwenhwyfar vereinen, denn sie war die Göttin, die das Land regierte. So verwandelte sich die Göttin Gwenhwyfar in die wunderschöne Königin Guinevere. Die Legende berichtet, dass ihr Herz jedoch eigentlich Lancelot gehörte, dem Vetter König Artus'. Heutzutage hilft sie uns, eine Partnerschaft mit dem Menschen einzugehen, den wir wahrhaft lieben und sie unterstützt uns darin, diese Liebe auch lebendig zu halten.

Liebe ist ein Kind der Freiheit (2012Spirit)


Liebe ist etwas, das außerordentlich schwierig ist in Worte zu fassen, da sie mit dem Verstand nicht zu fassen ist, sondern nur mit dem Herzen und der Seele, weil sie flüchtig ist wie Gas. Wer versucht Liebe festzuhalten riskiert, sie schnell entwischen und sterben zu lassen. Eine weitere schlechte Nachricht, die dem einen oder anderen wohl ein Stirnrunzeln hervorbringen wird ist, dass das, was zu 95% unter Liebe verstanden und gelebt wird, leider keine Liebe ist. Beziehungen laufen oft oder meistens nach standardisierten Programmen ab – unbewusst oder bewusst – aber es geht schlussendlich darum, dass man einen Partner hat, nicht mehr alleine und abgesichert ist, seinem biologischen Trieb nachgibt und unsere Art erhält. Die ersten drei Monate sind lediglich ein Hormoncocktail, verantwortlich hierfür vornehmlich das Bindungshormon Oxytocin, das uns wuschig und kontaktfreudig macht und uns die rosa Brille aufsetzt. Über kurz oder lang läuft durch den Absch(l)uss das Programm ‘Arterhaltung´. Der Orgasmus ist das Sahnehäubchen, damit es auch richtig Spaß macht. Der Antrieb sozusagen. Das Benzin.

Und der Ehering symbolisiert die Fessel

Sobald man den ‘richtigen’ Partner hat und sagen kann: “Wir sind in einer Beziehung”, beginnt das Dilemma oder Drama. Von diesem Zeitpunkt an bezieht man sich nur noch auf den Partner, möchte sich gegenseitig absichern, will sich treu sein bis der Tod einen scheidet und damit alles stich -und hiebfest ist, lässt man dies gesetzlich und vor Gott von der Kirche segnen und sichern. So ist man nun für einander bestimmt, vertraglich geregelt, und der Ehering symbolisiert gleich noch die Fessel. Nach einer Weile, wenn die Kinder da sind, das Haus, der Hund und der Fahrzeugpark schleicht sich Routine ein. Man sieht dies aber als normal an, denn es ist halt nun mal so, weil es woanders auch so ist. 95% tun es so, oder würden es vermutlich so tun, denn es wird uns von der Gesellschaft vorgelebt.

Und hinterfragen? Wie unbequem. Denn was 95% machen, wird schon richtig sein. Die Midlifecrisis schleicht sich alsbald ein. Unzufriedenheit gesellt sich dazu. Eine tiefe unbeschreibliche nichtgekannte Sehnsucht, die einen nicht loslässt. Abschütteln kann man sie nur, wenn man sie betäubt mit berauschenden Substanzen, wozu man auch den Kaufrausch zählen muss. Man kauft und konsumiert um zu vergessen und um zu überdecken, was da so leise und immer lauter werdend an die Türe klopft. Unsere Wirtschaft dankt es uns, denn sie wird so herrlich gefüttert. Und die Werbung suggeriert uns gar, dass wenn wir den Brotaufstrich kaufen, unser Sonntag absolut friedlich und harmonisch ablaufen wird und garantiert alle mit einem Lächeln zusammen am großen Esstisch Platz nehmen.

Dabei ist Liebe immer da

Nun wollen wir über die Liebe sprechen, denn das obig beschriebene, hat rein gar nichts mit Liebe zu tun. Liebe kann man nicht haben, nicht besitzen, aber man kann Liebe sein. Liebe fordert nichts, Liebe will nichts, Liebe genügt sich selbst. Voraussetzung hierzu ist das absolut stabile Fundament genannt ‘Selbstliebe’. Mann muss sich soweit auf sich selbst beziehen können, dass man glücklich mit sich alleine ist. Wenn der eigene Himmel, das Zuhause, das Himmelreich in sich gefunden wurde und nach einem Sturm wieder in sich selbst Geborgenheit findet, dann erst ist man würdig und bereit für die Liebe. Dann aber weiß man, dass Liebe nichts mit einem anderen Menschen zu tun hat. Liebe findet immer statt, sie ist immer da, war sie immer und wird sie immer sein. Von Anbeginn der Zeit war sie da. Die Natur offenbart uns reine Liebe. Der einzige, der nicht da war oder ist, ist der Mensch.

Wenn man in der Schwingung der Liebe ist, in diesem süßen, fliegenden, leichten Zustand, den ich als Fluss des Lebens bezeichne, kann man randvoll gefüllt mit Liebe sein. In diesem Zustand muss man nicht von anderen Liebe ‘beziehen’ (beziehen kommt von Beziehung), sondern man ist selbst gefüllt mit Liebe. Weil Liebe immer da ist. Trifft man nun so randvoll mit Liebe auf einen anderen Menschen, der ebenso Liebe ist, kann das stattfinden, was man ‘Hochzeit’ nennt. Wahrlich schwebt man auf einem Plateau und ist verbunden mit etwas Höherem. Und man weiß, man ist angekommen – bei sich. Durch die Verschmelzung mit dem anderen, wird man eins. Eins ist alles, ist ALL. Wenn man die Sexualität als etwas Heiliges ansieht, als Schlüssel zur Verschmelzung mit der Einheit und nicht nur als triebgesteuertes Arterhaltungsprogramm, ist man auf dem Weg.

95% würden zu klammern beginnen, wollen dieses Gefühl des Einsseins konservieren. Sie wollen es für immer haben wollen und wie einen Konsumartikel festnageln. Doch Liebe lässt sich nicht festnageln. Liebe ist flüchtig wie ein Gas. Das ist das, was mit ‘Liebe ist ein Kind der Freiheit’ gemeint ist. Liebe lässt los, klammert nicht, lässt frei und freut sich, immer wieder diese ‘Hochzeit’ feiern zu dürfen, die dem Himmel näher ist als der Erde.

Der Weg dahin führt über die Stille. Dem Alleinsein. Der Selbstliebe.


Quelle: 2012Spirit - Blog & Magazin für Bewusstseinswandel




So bald du einem anderen Menschen erlaubst, dir wirklich nah zu kommen, bist du erneut der Spielball eines Paradox. Du sehnst dich nach Nähe UND Freiheit. Jede deiner Zellen braucht beides. Engsten Kontakt und den Freiraum zum Wachsen. Fehlt die Nähe, gibt es keine Beziehung. Fehlt die Freiheit zu wachsen, beginnst du irgendwann die Beziehung dafür abzulehnen, dass sie dich begrenzt. Oberflächlich sieht es so aus, als wenn immer nur eines wirklich möglich wäre. 

Doch wenn du dich dem Paradox hingibst,...
wenn du erkennst, dass du beides existentiell zum Leben brauchst,...
...und dass du nicht bereit bist, auf das eine oder das andere zu verzichten,...
findet dich eine Synthese, die du nicht für möglich gehalten hast.

Du entdeckst die vollendete, stille Freiheit in deiner 100%igen Hingabe an die Nähe. Und du kommst dem anderen näher als nah, in dem du ihn vollständig loslässt und wachsen lässt. In dem du beide Impulse klar und bewusst bejahst, entdeckst du, dass jede deiner Zellen und du selbst und deine Beziehung in einem intelligenten Rhythmus zwischen Zuwendung und Freiheit, Nähe und Wachstum pulsiert.

In dem ihr euch dem Tanz dieser polaren Bedürfnisse bewusst und ehrlich hingebt, erfüllt ihr das dritte existentielle Grundbedürfnis jeder Beziehung: Ihr setzt Extase frei.


Veit Lindau

Dienstag, 20. Mai 2014

Lenas Welt - Filmtrailer


Auf diesen Film freue ich mich sooo!! Can't wait!!


Übersinnliche Wahrnehmung prägt den Alltag der 26-jährigen Lena Giger. Unvoreingenommen begibt sich die Filmemacherin Muriel Kunz für zwei Wochen in Lenas eigensinnige Welt, wo Carpe Diem Wirklichkeit wird. Auf ihrer Reise erlebt sie telepathische Phänomene, wird von Engelsscharen beobachtet und beginnt ihr eigenes Leben genauso in Frage zu stellen wie dasjenige von Lena.


26-year-old Lena Giger's everyday life is full of extrasensory perception. She lives in her own quirky world where carpe diem is the name of the game. Film maker Muriel Kunz has decided to capture some of this unconventional universe on film, so for two weeks, she and her camera are open, curious spectators to the goings on. On her journey in Lena's world, Muriel experiences telephatic phenomena, she is watched by a host of angels and starts questioning her own life just as much as she does Lena's.


http://www.youtube.com/watch?v=9_QM0ktMoi0

Tageskarte für den 20. 5. 2014 (Schutz)





Tageskarte aus dem Orakel "Der Zauber der Meerjungfrauen und Delfine" (von Doreen Virtue)


Deine Gebete um Schutz und Sicherheit wurden erhört und erfüllt. Alle Angriffe oder Bedrohungen sind jetzt eine Sache der Vergangenheit, fortgespült von einer Flut himmlischer Liebe. Diese Liebe klärt auch alle deine Unsicherheiten, so dass du dich ganz sicher fühlen kannst.

Wenn du den Himmel bittest, über dich, deine Lieben, dein Heim und dein Eigentum zu wachen, werden deine Gebete sofort erhört. Der Himmel zögert nicht und verspätet sich nicht - es erfolgt, sobald du bittest.

Deine Energien können jetzt in sinnvolle und kreative Bahnen gelenkt werden und dein Geist kann alle Sorgen loslassen. Geniesse den Tag!

Samstag, 17. Mai 2014

Tageskarte für den 17. 5. 2914 (Ferien)





Tageskarte aus "Das magische Orakel der Feen" (von Doreen Virtue)


Die Feen wissen, wie wichtig Freizeit und Musse sind, und sie fordern dich mit dieser Karte auf, dir eine Auszeit zu nehmen. Diese Ferien sind für dein Leben wichtig, weil dein Geist dadurch klarer wird und du über deine nächsten Schritte nachdenken kannst. Du wirst aus diesem Urlaub viel lernen; der Einsatz von Zeit und Geld lohnt sich also.

Zusätzliche Bedeutung der Karte:

Ein Familientreffen führt zu einer wesentlichen Heilung - Nimm an einem Seminar an einem exotischen Fleck teil - Besuche einen der Kraftorte der Erde - Deine Gebete werden während der Urlaubszeit erhört (wie Weihnachten oder Ostern) - Übergib einfach allen Stress im Zusammenhang mit Ferien an den Himmel und die Feen - Bitte die Feen um Hilfe dabei, einen Urlaub für dich und deine Lieben einzurichten (und bezahlen zu können) - Geh in ein Retreat.

Donnerstag, 15. Mai 2014

Tageskarte für den 15. 5. 2014 (Musik machen)





Tageskarte aus dem Heil-Orakel der Feen (von Doreen Virtue)


Drücke dich mit Musik aus. Die Feen fordern dich auf, zu singen, zu tanzen, ein Instrument zu spielen, zu trommeln, zu pfeifen oder die Stereoanlage voll aufzudrehen.

Musik verleiht der Seele Flügel und lässt sie in neue Höhen fliegen. Sie verändert deine Stimmung und deine Sicht der Dinge. Die Feen machen bei ihren Festlichkeiten Musik, weil sie um die heilsame Wirkung der Töne wissen. Wenn du diese Karte ziehst, wirst du aufgefordert, dich mit Musik zu umgeben. Jede Art von Musik, die deine Seele berührt, ist geeignet. Die Feen mögen ganz besonders freudige, schnelle Musik, da sie für eine festliche Stimmung sorgt.

Spiele in den nächsten Tagen selbst Musik oder umgib dich mit Musik und achte darauf, wie deine Stimmung sich dadurch aufhellt und deine Energie zunimmt. Vielleicht wirst du feststellen, dass du dich zu neuen Arten von Musik hingezogen fühlst, oder zu einer Musikgattung, die du vor langer Zeit genossen hast. Notiere alle Songs, die du wiederholt im Radio oder in deinem Innern hörst. Die Worte oder die Erinnerungen, die von dem Lied hervorgerufen werden, könnten eine Botschaft für dich enthalten oder eine Frage beantworten, die dich schon lange beschäftigt.

Affirmation:

Tief in meiner Seele akzeptiere ich jetzt die heilende Kraft der Musik.

La bella gente.. Ederlezi (Beirut)







Mittwoch, 14. Mai 2014

Poesia - Luna piena (Flavia)


Lieber Mond, beschütze mich heute Nacht und lasse mich einschlafen zwischen Margeriten und Sternen.. um mich dann auf eine Reise zu begleiten - in die Unendlichkeit.

Flavia, Vollmond Mai 14


Foto: Flavia

Mehr Gedichte und Tagebucheinträge unter: http://flaviabonauer.wix.com/flavia-bonauer

Tageskarte für den 14. 5. 2014 (Hina)





Tageskarte aus dem Orakel der aufgestiegenen Meister (von Doreen Virtue)


Hina:

Lass alle Fesseln hinter dir und sei frei! Du hast die Macht und das Recht, dein Leben zu verändern, um mehr Freiheit zu erfahren. Diese Karte zeigt, dass sich deine Seele nach mehr Freiheit sehnt, vor allem in Bezug auf deine Lebensaufgabe. Vielleicht ist es an der Zeit, einmal Pause zu machen, damit du klar über deine Wünsche und Optionen nachdenken kannst. Das Universum unterstützt immer das Verlangen nach Erweiterung, Kreativität und Freiheit. Sag Ja zur Freiheit und das Universum wird Ja zu dir sagen.

Weitere Bedeutungen dieser Karte:

Es ist Zeit, eine Situation hinter dir zu lassen, der du entwachsen bist. Überprüfe die Angemessenheit der Regeln, die du dir selber auferlegt hast. Lass zu, dass dich das Universum unterstützt, während du die erwünschten Veränderungen in deinem Leben vollziehst. Sag klar und deutlich Nein, wenn jemand deine Grenzen überschreitet.

Über Hina:

Hina ist eine polynesische und hawaiianische Mondgöttin, die als so schön gilt, dass niemand sie direkt ansehen kann. Aus Barmherzigkeit mit den Eigeborenen warf sie Teile des Mondes auf die Inseln. Aus diesen wuchsen die Banyan-Bäume, aus denen die Eingeborenen Kleidung und andere Produkte herstellten. Rufe Hina für alle Probleme im Bereich Fruchtbarkeit und Manifestation oder wenn du etwas Bestimmtes in dein Leben ziehen willst.

Dienstag, 13. Mai 2014

Meine Lieben! (Flavia)


Ich möchte mich kurz persönlich bei euch melden und mich bedanken über euer positives Feedback, vor allem meine Tagebuchauszüge betreffend! 

Ein grosses neues Vorbild von mir ist ja Anais Nin, die auch Tagebuch schrieb und diese mit der Öffentlichkeit teilte, bzw. diese in Buchform rausbrachte. (Und Anais hatte so was von einem spannenden Leben!)

Hatte ich ehrlich gesagt auch vor (ein Buch rauszubringen).. Oder besser gesagt, habe ich dies eigentlich immer noch vor. Nur fürchte ich, dass dies evl. noch etliche Jahre dauern könnte, bis ich das Ganze in Buchform "verpackt" haben werde. Also geht jetzt schon mal einiges raus. Und dieser Blog bietet ja eine gute Plattform dafür. 

Ich muss oft selber schmunzeln über meine Tagebucheinträge - was da alles so zum Vorschein kommt. Die Einträge sind ja teils schon einige Jahre alt. Ich bin mir bewusst darüber, dass ich ein kleiner Freak bin und die Leute da draussen es nicht immer einfach haben mit mir. Aber ich mag mich so, wie ich bin (und dies immer wie mehr) und das ist die Hauptsache. Also, ich bin meist gerne mit mir zusammen. Und nun mag ich einige innere und äussere Erlebnisse, die ich nicht nur in meinem Herzen, sondern eben auch in meinen Tagebüchern festgehalten habe (obwohl ich das Wort "festhalten" nicht mag), mit euch teilen. Übrigens schreibe ich hauptsächlich über meinen Weg zu mir selbst, über meinen "Herzensweg". 

Und ihr müsst wissen: Schreiben ist meine Medizin. 

Meine liebste Medizin ist die Liebe. Gleich danach kommt das Schreiben.

Alles Liebe und weiterhin viel Freude bei der Lektüre.


Eure Flavia



Gedichte und Tagebucheinträge von mir sind zu finden  unter: http://flaviabonauer.wix.com/flavia-bonauer

Montag, 12. Mai 2014

Un amore cosi grande (Pavarotti)





Poesia - Happiness (Flavia)


"Grundlos" glücklich zu sein ist unsere wahre Natur - einfach deshalb, weil wir am Leben sind. 

Fazit: Wir brauchen keinen Grund um glücklich zu sein - um unglücklich zu sein aber schon.

Verschwende deine Zeit also nicht mit der Suche nach Gründen um unglücklich zu sein.

Lebe einfach.


Flavia, Mai 14


Mehr Gedichte und Tagebucheinträge zu finden  unter: http://flaviabonauer.wix.com/flavia-bonauer

Tageskarte für den 12. 5. 2014 (Dana)





Tageskarte aus dem Orakel der Göttinnen (von Doreen Virtue)


Botschaft der Dana:

Deine Weisheit reicht bis in die graue Vorzeit zurück. Du hast dieses Wissen in deine jetzige Inkarnation mitgebracht, um anderen den Weg zu weisen, so dass sie von deinen Erfahrungen profitieren können. Zögere nicht damit, diese Weisheit zum Ausdruck zu bringen. Ich werde dir helfen, einen Rahmen für diesen spirituellen Unterricht zu schaffen, sei es durch Vorträge, Schreiben oder durch dein Beispiel. All diese Wege sind gleichwertig, egal wie viele Leben du damit berührst.

Bedeutungsspektrum:

Gib Seminare - Schreibe Bücher oder Artikel - Such nach Gelegenheiten zu lehren - Sei ein Vorbild für Frieden - Ehre deine Göttlichkeit - Wisse, dass du eine Führungspersönlichkeit bist.

Über Dana:

Dana ist eine der ältesten keltischen Göttinnen. Sie stammt aus den vorgälischen Zeiten Irlands, als die Tuatha Dé Danann ("die Kinder Danas") in ihr die schöpferische Muttergöttin verehrten. Als die gälischen Stämme Irland eroberten, wurden die Tuatha Dé Danann zu dem "kleinen Volk" in den Hügeln, das sie bis zum heutigen Tag geblieben sind. Dana, die auch Dannu oder Danu genannt wird (nach der auch die Donau benannt ist, Anm. d.Übers.) ist äusserst mächtig und verfügt über starke Zauberkräfte. Sie hilft bei Manifestationen, Alchemie und göttlicher Magie. Sie kann dir Zugang zum Reich der Elementarwesen verschaffen, besonders zum "Kleinen Volk".

Samstag, 10. Mai 2014

Perle zum Muttertag (Rumi)


„Du vermutest, du seist die Schwierigkeit, Aber du bist die Heilung. Du vermutest, dass du das Türschloss seist, aber du bist der Schlüssel, der sie öffnet. Es ist zu schade, dass du jemand anderes sein möchtest. Du siehst nicht dein eigenes Gesicht, deine eigene Schönheit.

Dennoch ist kein Gesicht schöner als deins.“ 


Rumi 



Tageskarte für den 10. 5. 2014 (Erlaube dir zu empfangen)





Tageskarte aus dem Orakel "Der Zauber der Meerjungfrauen und Delfine" (von Doreen Virtue)


Du gibst und hilfst anderen auf so viele Arten. Die meiste Zeit macht dir das Geben auch wirklich Freude. Doch wenn du anderen erlaubst, dir etwas zu geben, macht es ihnen auch Freude. Jedes Mal, wenn du etwas anmutig annimmst, schenkst du dem Geber auch etwas.

Im Empfangen erholst du dich und gleichst die männlichen und weiblichen Energien in dir und um dich herum aus. Wenn du dir erlaubst. zu empfangen, schwimmst du im Fluss des Lebens. Dieser Fluss spült alle Stagnation weg und lässt neue Fülle, kreative Ideen und alle möglichen Gelegenheiten auf dich zufliessen. Selbst das einfachste Annehmen ist Heilung und ein machtvoller Schritt im Manifestationsprozess.

Freitag, 9. Mai 2014

Per Margherita (R. Cocciante)






Perle des Tages (Clarissa Pinkola Estes)



In jeder Frau lebt eine wilde und natürliche Kreatur, eine mächtige Kraft, voll von guten Instinkten, leidenschaftlicher Kreativität und zeitlosem Wissen. Ihr Name ist Wilde Frau, aber sie ist eine vom Aussterben bedrohte Art. Obwohl die Gaben der wilden Natur bei der Geburt zu uns kommen, hat der Versuch der Gesellschaft uns in starre Rollen zu "zivilisieren", diesen Schatz geplündert und die tiefen, lebensspendenden Nachrichten unserer eigenen Seele umhüllt. Ohne die Wilde Frau werden wir überdomestiziert, ängstlich, unkreativ, gefangen.

Clarissa Pinkola Estes

Donnerstag, 8. Mai 2014

Tageskarte für den 8. 5. 2014 (Tochter)





Tageskarte aus "Das magische Orakel der Feen" (von Doreen Virtue)


Diese Karte zeigt an, dass ein weibliches Wesen, das jünger ist als du - vermutlich deine Tochter - für die Antwort auf deine Frage eine Rolle spielt. Diese jüngere Frau ist sehr intuitiv und weiss, wie sie dir helfen kann, ganz gleich, wie jung sie auch noch sein mag. Verbringe mehr Zeit mit deiner Tochter, um eure Verbindung zu stärken und öffne dein Herz für die tiefe und grundlegende Liebe zwischen Eltern und Kind. Wenn die Beziehung mit deiner Tochter dein Herz erfüllt, wird dein gesamtes Leben begünstigt.

Zusätzliche Bedeutung dieser Karte:

Eine Person, die für dich wie eine Tochter ist, braucht jetzt deine Aufmerksamkeit und Zuwendung - Ein noch ungeborenes kleines Mädchen sendet dir Liebe - Ein Mädchen im Himmel ist wie ein Engel für dich - Bemühe dich, eine Eltern-Tochter-Beziehung zu heilen - Erlaube deinem inneren Kind zu spielen und Freude zu haben! - Übergib alle Sorgen über deine Tochter dem Himmel, der über sie wacht - Du bekommst von deinen Eltern eine Mitteilung (wenn du eine Frau bist).